• Menü

  • Besucherinfo

  • Shop

  • Sprachen
Besucherinfo
Öffnungszeiten:

Sonntag bis Mittwoch: 9.00- 17.00 Uhr
Donnerstag: 9.00-20.00 Uhr*
Freitags und an den Abenden vor einem Feiertag: 9.00-14.00 Uhr

Yad Vashem ist an Samstagen und jüdischen Feiertagen geschlossen.

Das Museum zur Geschichte des Holocaust, das Kunstmuseum, der Ausstellungspavillon und die Synagoge sind bis 20.00 Uhr geöffnet. Alle anderen Einrichtungen schließen um 17.00 Uhr.

Anfahrt nach Yad Vashem:
Hier finden Sie weitere Besucherinformationen ...

Eine jüdische Randerscheinung – Der Poale-Zionismus in Deutschland

Momme Schwarz
  1. Vgl. „Proletarier aller Völker vereinigt euch. Jüdische Proletarier aller Länder vereinigt euch unter der Fahne der Poale Zion“, in: Jehuda Reinharz: Dokumente zur Geschichte des deutschen Zionismus 1882–1933, Tübingen 1981, S. 234 f.
  2. Vgl. Adolf Böhm: Die Zionistische Bewegung. Berlin 1920, Bd. 1, S. 88; Stephen M. Poppel: Zionism in Germany 1897-1933. Philadelphia 1977, S. 33.
  3. Richard Lichtheim spricht gar davon, dass in keinem anderen Land die Abneigung gegen die neue Bewegung so schroff und einmütig war wie in Deutschland. Vgl. Richard Lichtheim: Geschichte des deutschen Zionismus, Jerusalem 1954, S. 146. 
  4. „Zum Geleit“, in: Jüdische Arbeiterstimme, 5.3.1921, S. 1.
  5. Ebd.
  6. Vgl. „Zeitnotizen“, in: Mitteilungsblätter des Zentral-Komités der Jüdischen Sozialdemokratischen Arbeiterorganisation Poale Zion. Berlin 1931, S. 2.
  7. „Zionistisch-Sozialistische Konferenz“, in: Jüdische Rundschau, Heft 13, 14.2.1933, S. 63.