• Menü

  • Besucherinfo

  • Shop

  • Sprachen
Besucherinfo
Öffnungszeiten:

Sonntag bis Mittwoch: 9.00- 17.00 Uhr
Donnerstag: 9.00-20.00 Uhr*
Freitags und an den Abenden vor einem Feiertag: 9.00-14.00 Uhr

Yad Vashem ist an Samstagen und jüdischen Feiertagen geschlossen.

Das Museum zur Geschichte des Holocaust, das Kunstmuseum, der Ausstellungspavillon und die Synagoge sind bis 20.00 Uhr geöffnet. Alle anderen Einrichtungen schließen um 17.00 Uhr.

Anfahrt nach Yad Vashem:
Hier finden Sie weitere Besucherinformationen ...

Berlin – Minsk. Unvergessene Lebensgeschichten: Ein Gedenkbuch für die nach Minsk deportierten Berliner Jüdinnen und Juden

Anna Stocker
  1. Anja Reuss/Kristin Schneider (Hg.): Berlin-Minsk. Unvergessene Lebensgeschichten: Ein Gedenkbuch für die nach Minsk deportierten Berliner Jüdinnen und Juden, Berlin 2013, S. 19.
  2. Anja Reuss: Max Isidor Alexander, Judith Alexander, geb. Bergmann. Manfred Alexander, in: Anja Reuss/Kristin Schneider (Hg.): Berlin-Minsk. Unvergessene Lebensgeschichten: Ein Gedenkbuch für die nach Minsk deportierten Berliner Jüdinnen und Juden, Berlin 2013, S. 88.
  3. Vgl.: Anja Reuss: Max Isidor Alexander, Judith Alexander, geb. Bergmann. Manfred Alexander, in: Anja Reuss/Kristin Schneider (Hg.): Berlin-Minsk. Unvergessene Lebensgeschichten: Ein Gedenkbuch für die nach Minsk deportierten Berliner Jüdinnen und Juden, Berlin 2013, S. 85-99. 
  4. Ebd., S. 93. 
  5. Philipp Dinkelaker: Das Sammellager in der Synagoge Levetzowstraße, in: Anja Reuss/Kristin Schneider (Hg.): Berlin-Minsk. Unvergessene Lebensgeschichten: Ein Gedenkbuch für die nach Minsk deportierten Berliner Jüdinnen und Juden, Berlin 2013, S. 47-60. 
  6. Anja Reuss: Max Isidor Alexander, Judith Alexander, geb. Bergmann. Manfred Alexander. In: Anja Reuss / Kristin Schneider (Hrsg.): Berlin-Minsk. Unvergessene Lebensgeschichten: Ein Gedenkbuch für die nach Minsk deportierten Berliner Jüdinnen und Juden. Metropol Verlag. Berlin 2013, S. 98.