• Menü

  • Besucherinfo

  • Shop

  • Sprachen
Besucherinfo
Öffnungszeiten:

Sonntag bis Mittwoch: 9.00- 17.00 Uhr
Donnerstag: 9.00-20.00 Uhr*
Freitags und an den Abenden vor einem Feiertag: 9.00-14.00 Uhr

Yad Vashem ist an Samstagen und jüdischen Feiertagen geschlossen.

Das Museum zur Geschichte des Holocaust, das Kunstmuseum, der Ausstellungspavillon und die Synagoge sind bis 20.00 Uhr geöffnet. Alle anderen Einrichtungen schließen um 17.00 Uhr.

Anfahrt nach Yad Vashem:
Hier finden Sie weitere Besucherinformationen ...

Die jüdische Gemeinde von Salonika - das Jerusalem des Balkans

Hintergrundinformation zu dem Film: „Dir in Liebe gedenken“ - Die Geschichte des Owadjah Baruch

Von: Liz Elsby und Asaf Tal
Übersetzung und Redaktion: Chani Hinker, Franziska Reiniger, Anna Stocker

Erläuterung

Im Mittelpunkt dieses Unterrichtsmaterials steht der Lebensalltag der jüdischen Bevölkerung, die vor, zur Zeit des Zweiten Weltkrieges und danach in der griechischen Stadt Thessaloniki lebten (Thessaloniki wurde von den Jüdinnen und Juden Salonika genannt, daher wird es im Folgenden hier auch so bezeichnet). Die jüdische Gemeinde von Salonika gehört zu den ältesten in Europa. Vor dem Zweiten Weltkrieg lebten 55.200 Jüdinnen und Juden in Salonika und machten damit zwei Drittel der Bevölkerung aus. Nur ein Bruchteil der jüdischen Bevölkerung Salonikas hat die Shoah („Shoah” ist ein Synonym für „Holocaust“) überlebt (1950 Personen). Dieses Unterrichtsmaterial unterstützt Lehrerinnen und Lehrer und Schülerinnen und Schüler dabei, mittels einer Vielfalt von Materialien das Leben in einer konkreten Gemeinde anschaulicher zu machen und zu rekonstruieren.

Das Thema für den Yom HaShoah, den Holocaust-Gedenktag in Israel, im Jahr 2011 lautete: „Gesichter hinter Dokumenten, Objekten und Fotos”. Bei den verschiedenen Objekten handelt es sich um Erinnerungsstücke, die nach der Ermordung des europäischen Judentums in der Shoah übriggeblieben sind. Mit Hilfe dieser Relikte soll der Versuch unternommen werden, die verlorene jüdische Welt anschaulich zu machen und vor allem die Gesichter der Menschen, die damals lebten, in den Vordergrund zu stellen. In dieser Einheit werden Materialien aus den Online-Datenbanken von Yad Vashem verwendet. Mit Hilfe historischer Fotos, Objekte, Dokumente, Filme und anderer Materialien wurde versucht, die jüdische Gemeinde von Salonika vor, während und nach der Shoah zu beschreiben.

Einführung
Vor dem Holocaust
Während dem Holocaust
Nach dem Holocaust
Bilder