Freunde von Yad Vashem

Veranstaltungen in Europa

Die Ausstellung „Der Eichmann-Prozess in Jerusalem“ – Yad Vashems erstmals in Deutschland

16/05/2012

Das Gebäude des Oberlandesgerichts  in DüsseldorfDas Gebäude des Oberlandesgerichts in Düsseldorf
v.l.n.r.: Thomas Kutschaty (Justizminister Nordrhein Westfalen), Anne-José Paulsen (Präsidentin des Oberlandesgerichts), Michael Goldmann-Gilead und Gattin, Arik Rav-On (Yad Vashem)v.l.n.r.: Thomas Kutschaty (Justizminister Nordrhein Westfalen), Anne-José Paulsen (Präsidentin des Oberlandesgerichts), Michael Goldmann-Gilead und Gattin, Arik Rav-On (Yad Vashem)

Düsseldorf. Die von Yad Vashem ursprünglich zum 50. Jahrestag des Eichmann-Prozesses auf Hebräisch und Englisch erstellte Ausstellung „Der Eichmann-Prozess in Jerusalem“ wurde jetzt erstmals in Deutschland präsentiert. Dies wurde durch die Vermittlung des Vereins „Yad Vashem Freundeskreis“ ermöglicht, der die Ausstellung nach Düsseldorf brachte.

Als Hauptverantwortlicher für die Judenverfolgung und –ermordung wurde Adolf Eichmann 1962 in Israel der Prozess gemacht. Im Oberlandesgericht Düsseldorf konnten sich Besucher von Mitte Mai bis Ende Juni 2012 anhand von Dokumenten, Filmmaterial und Fotografien über diesen Prozess, die Verurteilung und Hinrichtung des NS-Kriegsverbrechers am 31. Mai 1962, informieren. Auf den rund 20 Schautafeln wird durch Bilder von Deportationen sowie amtlichen Dokumenten, welche die Erschießung von Juden dokumentieren, an die Ausmaße der NS-Verbrechen erinnert. Außerdem werden Fotos und Skizzen aus dem Prozess in Jerusalem gezeigt.

Zur Ausstellungseröffnung sprachen der Justizminister Nordrhein-Westfalens Thomas Kutschaty (SPD), die Präsidentin des Oberlandesgerichts Anne-José Paulsen sowie der Zeitzeuge Michael Goldmann-Gilead, der während des Prozesses ermittelnder Polizeioffizier gewesen war. Der Shoah-Überlebende verlor im Holocaust seine ganze Familie und konnte selber auf einem „Todesmarsch“ aus dem Konzentrationslager Auschwitz dem sicheren Tod nur knapp entkommen. In seiner Rede gab er bewegende Einblicke in die Arbeit des Ermittlungsteams, das den Prozess gegen Eichmann vorbereitete.

Nach Düsseldorf wird die Ausstellung in weiteren deutschen Städten gezeigt.
YV Magazin
Yad Vashem Magazin
Yad Vashem Annual Report 2013
Yad Vashem Annual Report 2013