Freunde von Yad Vashem

Veranstaltungen in Europa

Yad Vashem zeigt zum Holocaust-Gedenktag Ausstellung in Liechtenstein

17/11/2011

Landesmuseum, Vaduz, Liechtenstein. Offizielle Gedenkstunde der Regierung zum Holocaust GedenktagLandesmuseum, Vaduz, Liechtenstein. Offizielle Gedenkstunde der Regierung zum Holocaust Gedenktag
Im Bild (v.l.n.r) Florian Marxer, Verein Liechtensteiner Freunde von Yad Vashem, Arik Rav-On, Europadirektor von Yad Vashem, Shalom Cohen, Israelischer Botschafter, Regierungschef Klaus Tschütscher, Rainer Vollkommer, Direktor Landesmuseum, und Mehmed Elezi, albanischer BotschafterIm Bild (v.l.n.r) Florian Marxer, Verein Liechtensteiner Freunde von Yad Vashem, Arik Rav-On, Europadirektor von Yad Vashem, Shalom Cohen, Israelischer Botschafter, Regierungschef Klaus Tschütscher, Rainer Vollkommer, Direktor Landesmuseum, und Mehmed Elezi, albanischer Botschafter

Anlässlich des internationalen Gedenktages für die Opfer des Holocaust hat Yad Vashem in Kooperation mit unserem Liechtensteiner Freundeskreis die Ausstellung “Besa – eine Sache der Ehre“ eröffnet.

Die Ausstellung, die zuvor bereits in New York, Genf und Wien zu Gast war, porträtiert albanische Muslime, die unter Einsatz ihres eigenen Lebens Juden vor dem Zugriff der Nazis versteckten und ihnen so das Leben retteten. 69 von ihnen wurden von Yad Vashem bereits mit dem Titel eines “Gerechten unter den Völkern“ ausgezeichnet.

Die feierliche Eröffnung im Liechtensteiner Landesmuseum fand in Gegenwart von Klaus Tschütscher (Regierungschef Liechtenstein), Mehmed Elezi (Botschafter der Republik Albanien), Shalom Cohen (Botschafter Israels), Rainer Vollkommer (Direktor des Landesmuseums) und von Florian Marxer (Verein Liechtensteiner Freunde von Yad Vashem) statt.

In seiner Eröffnungsrede hob Arik Rav-On, der Direktor von Yad Vashem für die deutschsprachigen Länder, die außerordentliche Zivilcourage der Retter hervor. Ihre Hilfeleistung und ihr Mitgefühl hätten die Grenzen von Nationalität und Religion durchbrochen. Der Liechtensteiner Regierungschef Klaus Tschütscher betonte, dass eine Gestaltung der Zukunft nur auf der Grundlage der Erinnerung an die Geschichte gelingen könne.

Yad Vashem freut sich über eine gelungene Eröffnung und über das große Interesse der Liechtensteiner Bevölkerung an dieser einzigartigen Ausstellung.

YV Magazin
Yad Vashem Magazin
Yad Vashem Annual Report 2013
Yad Vashem Annual Report 2013