Bookmark and Share
Kontakt | Freunde von Yad Vashem | Online Shop
Yad Vashem Homepage
Yad Vashem Homepage Lichtflecke - Frau sein im Holocaust

Essen

Valy KohnTrude KassowitzYehudit Aufrichtig
Trude, 1986

Trude, 1986

RezepteRezepte

Rezepte

Trude Kassowitz

 „Wir dachten uns in Auschwitz ein Spiel aus: Ich ging zu einer Frau und gab vor, ihr geladener Gast zu sein, und sie tat so, als würde sie mir Kaffee und Kuchen servieren. Sie gab mir die Rezepte und ich schrieb sie auf. Das taten wir, um das ewige Hungergefühl zu überwinden.“

Trude wurde 1907 in Fiumo, Österreich-Ungarn geboren und lebte mit ihrem Mann Oskar in Wien. Im März 1944 wurden beide in verschiedene Lager in Jugoslawien und Ungarn verschleppt. Im weiteren Verlauf wurde Trude nach Auschwitz-Birkenau deportiert. Dort musste sie im „Kommando Kanada“ arbeiten, wo alle Dinge der Ankommenden sortiert, verpackt und ins Reichsinnere verschickt wurden. Unter den Habseligkeiten fand Trude Papier und Schreibzeug, welches sie an sich nahm, um die Rezepte aufzuschreiben.
Ihr Mann und ihre Eltern kamen ums Leben. Trude selbst starb 2002 in den USA.


Nusskuchen
8 Eier, 250g Zucker, 2 Tafeln weiche Schokolade, 250g Nüsse, 2/3 angebraten, gemahlen, 2 EL Paniermehl

Sahne....über heißem Wasserbad dick schlagen...TL sehr starken Kaffee, 2 Tafeln Schokolade...(hinzufügen) 150g Butter. Rühren bis es fest ist und dann drumherum verteilen.


Gefüllter Fisch
Vom Kopf  Haut abziehen. Fleisch vom Rückgrat entfernen, mit viel Zwiebeln, einem eingeweichten Brötchen, Petersilie, Pfeffer, Salz, 2 Eiern vermischen, in die Haut füllen. Viel Zwiebel dünsten und in dieser Soße den Fisch 1 Std. kochen. Saft passieren, eventl. sulzen lassen. Fülle auf Rückgrat streichen, mit Haut decken, aus Rest Fülle Leibchen formen, so kochen.