Felix Nussbaum wurde in Osnabrück geboren und studierte in Hamburg, Berlin und Rom. Er und seine Lebensgefährtin Felka Platek ließen sich 1935 in Belgien nieder. 1940 wurde er zusammen mit allen anderen Ausländern festgenommen und in die Lager Saint Cyprien und Gurs in Südfrankreich geschickt. Es gelang Nussbaum zu entkommen, und er lebte in Brüssel im Versteck, bis er 1944 gefasst und nach Auschwitz deportiert wurde, wo er ums Leben kam.

Um mehr über Felix Nussbaum zu erfahren, bitte hier klicken

Texte zu den Bildern: Susan Nashman Fraiman, Kuratorin

Portrait eines unbekannten Mannes, 1941 Lagersynagoge, 1941 Le Réfugié (Der Flüchtling) Der Hinterhof in der Rue Archimède, 1938 Ansicht von Ostende mit Boot, 1935 Küste von Rapallo, 1934 Die große Zerstörung, ca .1939 Stillleben mit Maske, Handschuh und Fußball, ca.1940 Über den Dächern, 1940