Die Internationale Schule für Holocaust-Studien (ISHS)

E-Newsletter für die deutschsprachigen Länder

„Was geht mich diese Geschichte an?“ - Den Holocaust im 21. Jahrhundert unterrichten

Liebe Leserinnen und Leser,
schon wenige Monate nach unserem letzten Newsletter, können Sie nun bereits eine weitere Ausgabe online lesen. Diese vierte Ausgabe des Jahres 2011 widmet sich den Herausforderungen und Fragen, die sich Pädagoginnen und Pädagogen heute, angesichts der Vermittlung der Shoah an junge Generationen, stellen. Wie können Jugendliche, die aufgrund der wachsenden zeitlichen Distanz das Gefühl haben, diese Geschichte habe mit ihnen und ihrem Leben nichts oder wenig zu tun, neue und eigene Zugänge zu dieser Vergangenheit finden? Mehr...

„Die erste Verpflichtung ist die Frage des Wissens“
Der Autor Boualem Sansal über Algerien, die Shoah und die Bedeutung der Erinnerung

Witnesses and Education

Überlegungen zur pädagogischen Arbeit mit audiovisuellen Überlebendenberichten aus Yad Vashem

„Ich persönlich habe gelernt, dass Zeitzeugenberichte eine größere Aussagekraft und emotionale Tiefe haben als Textquellen.“

Projekttage mit lebensgeschichtlichen Videointerviews von Überlebenden der Shoah

Den Holocaust im 21. Jahrhundert unterrichten

„Was geht mich diese Geschichte an?“

Den Holocaust im 21. Jahrhundert unterrichten

Zeugen der Shoah

Zum Umgang mit Überlebendenberichten im Medium Film

Neues aus Yad Vashem

In dieser Rubrik finden Sie Informationen über aktuelle Projekte der Gedenkstätte Yad Vashem, neue Angebote und Materialien sowie jüngste Entwicklungen in der International School for Holocaust Studies.

Impressum

Inhalt und Schlussredaktion: Deborah Hartmann
Textredigierung: Dr. Noa Mkayton, Anna Stocker
Design und Produktion: Stephanie Amara, Liz Elsby
Kontakt: germany.education@yadvashem.org.il