Die Internationale Schule für Holocaust-Studien (ISHS)

Der Holocaust und wir - Herausforderungen für die Gegenwart

Herzlich Willkommen zur ersten Ausgabe des deutschsprachigen e-Newsletters von Yad Vashem. Von nun an werden in dieser Form viermal im Jahr Hintergrundtexte, pädagogisches Material und Neuigkeiten aus Yad Vashem, sowie Informationen über die Aktivitäten unserer Partner aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein veröffentlicht. Ergänzt wird dies um Besprechungen kürzlich erschienener Publikationen und Filme.

Der Newsletter soll Herausforderungen für die pädagogische Arbeit aufgreifen und an aktuelle Diskussion in Europa und Israel anknüpfen. Die inhaltlichen Beiträge sollen zum Nachdenken über bestimmte thematische Aspekte anregen und in Verbindung mit praktischen Konzepten Impulse für die eigene Arbeit geben.

Jede Ausgabe widmet sich daher einem Schwerpunktthema.

Die aktuelle Ausgabe trägt den Titel: „Der Holocaust und wir“ und thematisiert gegenwärtige Herausforderungen für dessen Vermittlung.

Der Beitrag von Prof. Yehuda Bauer fragt unter anderem nach der Verknüpfung der Geschichte des Holocaust mit unserer Gegenwart. Dafür muss es laut Bauer zunächst einmal überhaupt zu einer Beschäftigung mit den konkreten Aspekten dieser geschichtlichen Ereignisse kommen, bevor man sich mit ihrem weiteren Kontext oder anderen Menschheitsverbrechen auseinandersetzen kann. Professor Alain Finkielkraut greift solche Überlegungen auf und fragt danach, welche Auswirkungen ein sich von den konkreten Ereignissen ablösendes, universelles Gedenken an den Holocaust im heutigen Europa hat. Der letzte Beitrag versucht diese Diskurse pädagogisch aufzugreifen. Er nimmt gegenwärtige Formen der Erinnerung zum Ausgangspunkt, um verschiedene Perspektiven und unterschiedliche Zugänge zur Geschichte des Holocaust sichtbar zu machen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre und freuen uns über Feedback und Anregungen.