Über Yad Vashem

Über das Filmzentrum

Nützliche Informationen

Das Filmzentrum

• Die Datenbank des Filmzentrums (auf Englisch)

Das Filmzentrum ist eine digitale Filmothek und eine umfassende Datenbank von Informations- und Nachschlagematerial über Filme zum Thema Holocaust.

Suchen dieser Art können Sie im Online-Katalog des Filmzentrums durchführen. Bitte benutzen Sie den „Benutzerkommentare"-Tab des jeweiligen Film-Eintrags, um uns ihre Kommentare, Bitten und Erkundigungen nach weiteren Informationen zu schicken.

Besucher des Filmzentrums können Filme zu Forschungszwecken und zum Betrachten an einer der Computer-Stationen vor Ort aussuchen. Professionelle Beratung für Filmemacher, akademische Forscher und die breite Öffentlichkeit wird sonntags bis donnerstags von 9:00 bis 17:00 ohne Voranmeldung angeboten. Das Urheberrechtsgesetz verbietet uns, Kopien der Filme aus unserer Sammlung zur Verfügung zu stellen. Wir können Ihnen jedoch unter „Nützliche Informationen" bei ihren speziellen Anliegen Hilfe leisten.

Die öffentliche Ausstrahlung von Filmen aus unserer Sammlung findet in Verbindung mit Konferenzen und anderen Aktivitäten im Zentrum statt. Veranstaltungen, die dem allgemeinen Publikum offenstehen, werden in den lokalen Medien angekündigt.

Informationen über Kopien von gefilmten Zeugenaussagen aus Yad Vashems Sammlungen von Zeugenaussagen oder der USC (University of Southern California)-Sammlung („Spielberg-Zeugenaussagen") suchen Sie bitte unter Testimonies Collections – Yad Vashem and the USC Shoah Foundation Visual History video testimonies (auf Englisch).

Wenn Sie die Kopie eines Films erwerben möchten, der im Filmzentrum katalogisiert ist, oder wenn Sie ein Filmemacher sind und Material aus einem der hier gesehenen Filme verwenden möchten, sei es archivarisches, dokumentarisches oder nachgestelltes Material, werden wir uns bemühen, Kontakt zwischen Ihnen und dem Urheberrechtsinhaber oder Vertreiber des Films herzustellen. Bitte benutzen sie den „Benutzerkommentare"-Tab des jeweiligen Eintrags, um uns Ihre Anfragen zu schicken.

Wenn Sie einen Film, den sie in unserer Sammlung gefunden haben, vollständig vor einer Gruppe zeigen wollen (z.B. bei einem Lehrerfortbildungsseminar oder im Klassenzimmer), gilt dies als „öffentliche Vorführung", auch wenn Sie kein Eintrittsgeld erheben. Wenn Sie eine öffentliche Vorführung beabsichtigen, müssen Sie mit dem Urheberrechtsinhaber oder dem Vertreiber des Films Kontakt aufnehmen, um ein Exemplar des Films auf DVD zu erwerben und urheberrechtliche Fragen zu klären. Dies kann mit einer Gebühr verbunden sein. In den meisten Fällen führt der Online-Katalog des Filmzentrums den Urheberrechtsinhaber und/oder den Vertreiber des Films auf. Die Kontaktinformation können Sie im Internet suchen. Sollten Sie beim Auffinden der Kontaktinformation von Vertreibern oder Urheberrechtsinhabern Hilfe benötigen, schicken Sie uns durch den „Benutzerkommentare"-Tab im Filmeintrag eine Anfrage. Bitte beachten Sie, dass es bis zu einem Monat von Email-Korrespondenz und telefonischen Nachfragen dauern kann, bis Sie die Erlaubnis erhalten, den Film öffentlich auszustrahlen.

Wenn Sie einen der Filme aus unserer Sammlung in dem 50 Plätze umfassenden Filmsaal des Filmzentrums zeigen möchten, reichen sie Ihr Programmkonzept bitte unter visual.center@yadvashem.org.il bei Liat Benhabib, der Leiterin des Filmzentrums, ein. Das Filmzentrum begrüßt unabhängige Programmvorschläge für Gruppen, ist aber kein Kino, das private Ausstrahlungen für private Gruppen per se anbietet. Bitte schreiben Sie uns rechtzeitig vor dem geplanten Veranstaltungstermin und teilen Sie uns mit, welchen Film oder welche Filme Sie zeigen möchten, wie viele Menschen Sie einladen und ob Ihre Organisation ein Eintrittsgeld erhebt. Dies ermöglicht es uns, die urheberrechtlichen Fragen für eine Ausstrahlung in Yad Vashem zu klären. Dies kann bis zu einem Monat dauern und mit einer Gebühr (zahlbar durch die Organisatoren) an den Urheberrechtsinhaber oder den Vertreiber verbunden sein.

Wenn Sie einen Film über den Holocaust oder ein verwandtes Thema gedreht haben, nehmen wir ihn gern in die Sammlung des Filmzentrums auf. Für Informationen darüber, wie Sie uns Ihren Film spenden können, siehe Abgabe Ihres Filmes in der Sammlung des Filmzentrums (auf Englisch).

Ein Besuch im Filmzentrum in Yad Vashem

Das Filmzentrum ist eine digitale Filmothek und verfügt über eine umfassende Datenbank für Filmmaterial zum Thema Holocaust. Es ist Teil der Yad Vashem Bibliothek und befindet sich innerhalb des Museumskomplexes. So gelangen Sie zum Filmzentrum: durchqueren Sie das Besucherzentrum am Eingang von Yad Vashem und gehen dann geradeaus weiter bis zum Warschauer Ghetto Platz. Ein Pfad zur Rechten des Platzes führt Sie direkt auf das Filmzentrum zu.

Professionelle Beratung ist ohne vorherige Anmeldung möglich.

Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag, 9:00 bis 17:00 - Der Besuch des Filmzentrums ist ab 16 Jahren gestattet.
- Bei starkem Publikumsverkehr muss am Eingang ein Besucherpass abgeholt werden, bevor ein Platz an einem der PCs eingenommen werden kann. Die Betrachtung von Filmen ist auf 3 Stunden pro Person beschränkt.
- An den PC-Stationen gibt es keinen Internet-Anschluss
- Der Verzehr von Nahrungsmitteln und Getränken und die Benutzung von Mobiltelefonen sind streng untersagt.

Kontakt:
Tel.: +972-2-6443739 oder +972-2-6443487
Fax: +972-2-6443589
Visual.center@yadvashem.org.il
Postanschrift:
Yad Vashem-The Visual Center
POB 3477
Jerusalem 9103401
Israel