• Menü

  • Besucherinfo

  • Shop

  • Sprachen
Besucherinfo
Öffnungszeiten:

Sonntag bis Mittwoch: 9.00- 17.00 Uhr
Donnerstag: 9.00-20.00 Uhr*
Freitags und an den Abenden vor einem Feiertag: 9.00-14.00 Uhr

Yad Vashem ist an Samstagen und jüdischen Feiertagen geschlossen.

Das Museum zur Geschichte des Holocaust, das Kunstmuseum, der Ausstellungspavillon und die Synagoge sind bis 20.00 Uhr geöffnet. Alle anderen Einrichtungen schließen um 17.00 Uhr.

Anfahrt nach Yad Vashem:
Hier finden Sie weitere Besucherinformationen ...

Yad Vashem Archiv

Über das Yad Vashem Archiv

Über das Yad Vashem Archiv

Das israelische Parlament, die Knesset, erließ 1953 das Yad Vashem Gesetz, das festlegte, dass neben anderen Aufgaben Yad Vashems Auftrag darin bestehe, „Zeugnisse  der Schoah zu sammeln, zu prüfen und zu veröffentlichen …“.

Allerdings hatten die Bemühungen, den Holocaust zu dokumentieren, schon lange vor der Verabschiedung des Gesetzes begonnen. Von der Machtergreifung der Nazis in Deutschland und während der gesamten Zeit des Zweiten Weltkriegs, gab es bereits Menschen, die die Ereignisse, noch  während sie geschahen, aufzeichneten, oft unter den schwersten Bedingungen.

Gleich nach dem Krieg wurden Dokumentationszentren und Sammlungen von Augenzeugenberichten an vielen Orten überall in der Welt eingerichtet, so u.a. in München, Lublin, Paris und Bratislava. Mehr...

Die Halle der Namen

Die Halle der Namen

Die Halle der Namen

Keine Friedhöfe, keine Grabsteine, keine Spuren blieben zurück, um den Verlust der sechs Millionen Holocaustopfer zu bezeugen. Die Halle der Namen in Yad Vashem ist die Gedenkstätte des jüdischen Volkes für jeden Juden, der im Holocaust ermordet wurde – ein Ort des Gedenkens auf Generationen hin. Mehr...